SOLUTION: Es wird die definierte Variable in den Sprach-Dictionary eingeführt: HREF_MORE. Die Variablenwerte enthalten HTML-Code, der eine Icon-Grafik im common-Folder aufruft.

GER: <a%s><img src="common/more.gif" 
     alt="Mehr..." border="0" align="absmiddle">mehr
ENG: <a%s><img src="common/more.gif" 
     alt="More..." border="0" align="absmiddle">more

langdict_more_ger.xml (353Bytes)

COMMENT: Die XML-Konfigurationsdatei für den Dictionary-Eintrag HREF_MORE geht davon aus, dass die Sprachen mit ger bzw. eng deklariert sind.