In einem ZOPE-Verzeichnis kann nur ein einziger Benutzerordner verwaltet werden, d.h., nur in Verzeichnissen ohne bestehenden acl_users-Userfolder kann das Produkt LDAPUserFolder instanziert werden. In Verzeichnissen mit einem bereits existierenden acl_users-Userolder muss dieser - da er nicht umbenannt werden kann - zunächst entfernt werden.

Vor Anlage des LDAPUserFolders muss der bei der Instanzierung des ZMS-Mandanten erzeugte 'acl_users-Folder, entfernt werden.

Achtung: Mit dem Entfernen des 'acl_users'-Folder werden in ZMS bereits konfigurierte Zugriffsrechte gelöscht!

Für den Administrator und zentral Verantwortliche sollten im Root-Folder von Zope unabhängig von LDAP eigene Benutzerkennungen eingerichtet werden, damit sie jederzeit in die Verwaltung von Zope/ZMS eingreifen können - auch bei Wartung oder Ausfall des LDAP-Servers.

Das Hinzufügen des LDAPUserFolders geschieht durch Auswahl des Produktes aus der Liste der verfügbaren Produkte.

Anlegen des LDAPUserFolder durch Auswahl des Produktes aus der Liste der verfügbaren Produkte

Der LDAPUserFolder wird als acl_user Userfolder angelegt. In diesem werden User allerdings nicht - wie sonst üblich - angelegt, sondern transparent im Hintergrund vom LDAP-Server geladen.

Erstellt von: Jürgen Klein , erstellt am:  03.07.2010 , zuletzt geändert: 14.09.2010