Neben den typischen Hyperlinks (Querverweis) stellt ZMS weitere spezielle Inlinelink-Ausprägungen u.a. für Literaturverweise bereit. Das inzeilige Format Literaturlink kann in ZMS an beliebiger Stelle eingepflegt werden. Statt der sonst für Links üblichen Sprungmarkenmimik werden bei Verwendung eines Literaturlinks weitere Detailinformationen - hier also Informationen zur Literaurstelle - direkt im aktuellen Kontext angezeigt. Dabei referenziert der Literaturlink einen Datensatz der special objects Literature/Literature-Items.

Special object-Definition 'Literature' vom Objekt-Typ Referenz

Das special object Literature verwendet das special object Literature-Items.

Special object-Definition 'Literature-Items' vom Objekt-Typ Datentabelle