Ebenso wie Absatztypen sich über Absatz-Formate deklarieren lassen, kann man auch unterschiedliche Tabellentypen formatieren. Die Standardtabelle ist eine übliche Tabelle mit beliebig vielen Spalten und Zeilen. Daneben existiert in der ZM.S.netbook-Dokumentvorlage ein spezielles Tabellenformat Layouttable, das normalerweise eine zweispaltige Tabelle repräsentiert (in der Art eines Marginalsatzes) – aber auch andere Formen annehmen kann (sofern der Transformationsprozess bzw. die Content-Modellierung im ZMS diese Strukturen berücksichtigen). Die Tabellentypen Standardtabelle und Layouttabelle unterscheiden sich also dadurch, dass sie bei der Transformation des Textes auf unterschiedliche ZMS-Objekte abgebildet werden. Die Standardtabelle wird auf das Standard-ZMS-Objekt ZMSTable abgebildet. Die Layouttabelle hingegen wird auf ein spezielles ZMS-Objekt Layouttable abgebildet. Beide Tabellentypen werden bei der Publikation im www oder im Intranet auf unterschiedliche Weise dargestellt.

Standardtabelle

Standardtabellen wird das Tabellenformat Tabellenstandard zugewiesen: Fügen Sie über das Menü von Microsoft Word 2003 eine Tabelle ein: Tabelle > Einfügen > Tabelle. Definieren Sie in dem sich daraufhin öffnenden Fenster Tabelle einfügen die Spaltenanzahl und die Zeilenanzahl der Tabelle und bestätigen Sie diese Angaben mit 'OK'. Weisen Sie der Tabelle über die Formatleiste das Format Tabellenstandard zu. Innerhalb der Tabellenzellen können Sie die Formate 'Tabellenspaltentitel' und 'Tabellenzeilentitel' zuweisen. Beschriftungen zur Tabelle werden in dem unmittelbar auf die Tabelle folgenden Absatz erfasst. Diesem Absatz wird über die Formatleiste das Format 'Beschriftung' zugewiesen.

Dieses Beispiel zeigt die möglichen Absatzformatierungen einer Standardtabelle. Die Beschriftung erfolgt im Format Tabellenbeschriftung.

Diesem Text ist das Format Tabellen-Spalten-Titel zugewiesen.

Diesem Text ist das Format Tabellenstandard zugewiesen

Diesem Text ist das Format Tabellenzeilentitel zugewiesen.

Diesem Text ist das Format Tabellenstandard zugewiesen

Layout-Tabelle

Im Gegensatz zur Standardtabelle (für Zahlen- und Text-Kolonnen) liefert die Layout-Tabelle eine Struktur für die Anordnung von Bildern und Text-Sequenzen, wie z.B. beim Marginal-Satz. Diesen Tabellen wird das Tabellenformat 'Layoutabelle' zugewiesen: Fügen Sie über das Menü des Programms Microsoft Word 2003 eine Tabelle ein. 'Tabelle > Einfügen > Tabelle'. Definieren Sie in dem sich daraufhin öffnenden Fenster 'Tabelle einfügen' die Spaltenanzahl und die Zeilenanzahl der Tabelle und bestätigen Sie diese Angaben mit 'OK'. Weisen Sie der Tabelle über die Formatleiste das Format 'Layout-Tabelle' zu. Weisen Sie innerhalb der Tabellenzellen die Formate 'Tabellenspaltentitel' und 'Tabellenzeilentitel' zu. Beschriftungen zur Tabelle werden in dem unmittelbar auf die Tabelle folgenden Absatz erfasst. Diesem Absatz wird über die Formatleiste das Format 'Beschriftung' zugewiesen.