Creator: Dr. F. Hoffmann [für KPOH/Charité]; 19.06.2003 , Version: 0.2

Download-File:
specObj_epozeditor_ger.xml (15KB)

Installation: Vorraussetzung für den Einsatz des Editors ist die Installation des Zope-Produktes 'Expoz' (s.u.). Importieren Sie die obige Konfigurationsdatei im zentralen Konfigurations-Menü "Spezielle Objekte". Das Objekt steht dann in der Action-List als Seiten-Element zur Verfügung.

ACHTUNG: Konfigurierbare Eingabe-Interfaces für Spezielle Objekte sind erst ab ZMS 2.0 möglich.
Hinweis: Neben der Möglichkeit, Editoren als Spezielles Objekt zu integrieren, gibt es konkret für EPOZ die Möglichkeit, über die ZMS-Formatdefintion ein wysiwyg-Ansatzformat zu konfigurieren, das den EPOZ-Editor als Default-Interface einsetzt. Voraussetzung für diese ZMS-Funktionalität ist das Vorhandensein von EPOZ in der Zope-Produktliste (ab ZMS 2.0).


WYSIWYG Eingabe-Interface mit EPOZ


HTML Eingabe-Interface: das Special Object kann die Ansicht zwischen WYSIWYG und HTML-Quellcode umschalten


Download: Zope-Produkt 'EPOZ-Editor'