Kunde Restaurierungsatelier Stadler
URL http://www.restaurierung-stadler.de
Screen
Einsatzgebiet öffentliche Website
Branche Restaurator und Sachverständiger
Dienstleister telesma medialab, Mannheim
Besonderheiten

Web 2.0 und Ajax Technologien kamen sinnvoll zum Einsatz, um dem Benutzer einen möglichst komfortablen Zugang zu bieten. So wurden u.a. Begriffserklärungen als Tooltip über einen XmlHttpRequest mit dem angelegten Glossar verbunden. Die Ajax-Kategoriensuche erlaubt das direkte Springen zwischen den Restaurierungsobjekten. Tabs vereinfachen und beschleunigen die Informationsdarstellung. Eine Slideshow mit Thumbnails und Caption-Text beschreibt die einzelnen Stufen der Restaurieungsmaßnahmen.
Der hohe Einsatz von Javascript geschah mittels des Prototype Frameworks (http://prototype.conio.net) und der Effekt Library script.aculo.us (http://script.aculo.us), welche sich nahtlos in die Zope/ZMS Umgebung integrieren liesen. Beim Einsatz von Javascript wurde besonderen Wert auf die sogenannte "graceful degration" und auf die Separation von Javascript und XHTML gelegt (unobstrusive Javascript).

Sprachen GER
Templatemodell

Sehr stark modifizierte Version der Grundkonstruktion-7

Spezielle Objekte

eigenes Bild-Objekt, barrierefreie Listen und Links, Flexibles Spezial Objekt für die Restaurierungsobjekte, Newsletter und Mailingliste

System-
Erweiterungen

eigenes Zope-Produkt zur automatischen Generierung von Thumbnails und vordefinierten Bildgrößen, Formulator-Produkt für den eMail-Versand, Python-Script zur Generierung von Querverweisen im Glossar, Python-Script für den Tabindex, Python-Script für die Kategoriensuche