Die Produktion übernahm die Internetagentur xmachina (www.xmachina.de) zusammen mit namhaften Partnern aus der Biotec-Region Heidelberg (Deutsches Krebsforschungs-Zentrum Heidelberg [DKFZ], Bibliographisches Institut F.A. Brockhaus und IAS Interactive Media) die Lernsoftware für ein virtuelles Forschungslabor.

Zope/ZMS ist das CD-ROM-Publishingsystem für lifelab

Die CD-Reihe "lifelab – Molekularbiologische Experimente" ist soeben die beim Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG erschienen. "lifelab" ist ein realistisch ausgestattetes virtuelles Labor, in dem der Anwender jeden Schritt eines Verfahrens simulieren kann. Molekularbiologische Versuche können mit "lifelab" virtuell durchgeführt werden – entweder als Ersatz für reale Experimente oder zur Vor- und Nachbereitung. Die Software beinhaltet neben einem dreidimensionalen Labor eine gut sortierte Fachbibliothek und einen persönlichen Bereich, der unter anderem zum Sammeln eigener Beobachtungen und Daten aus Experimenten und anderen Quellen dient. Lehrenden bietet das Produkt ein spezielles Werkzeug zur Unterrichtsvorbereitung, mit dem individualisierte Präsentationen oder Arbeitsblätter erstellt werden.

Die Zope/ZMS-Applikation läuft als Stand-alone-Variante von CD-ROM und kann darüber hinaus auch als netzwerkfähige Mehrplatzversion arbeiten und zusätzlich eine »Cafeteria«: Dort können Benutzer durch Funktionen wie gemeinsame Dateiablagen und Diskussionsforen miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Darüber hinaus lassen sich hier Lerninhalte definieren und weitere Benutzer anlegen.

Erstellt von: Dr. Frank Hoffmann , erstellt am:  27.06.2008 , zuletzt geändert: 27.06.2008