Vorgehensmodell für den Aufbau einer ZMS-Website.

Die Professional Services versetzen Geschäftskunden in die Lage, das Zope/ZMS-Framework optimal einzusetzen. Ob es sich dabei um die Entwicklung einer Geschäftsstrategie, den Aufbau eines ASP-Services oder eine konkrete Projekt-Umsetzung handelt, die Berater von HOFFMANN+LIEBENBERG bieten eine hervorragende Expertise durch langjährige Erfahrung im Bereich Elektronisches Publizieren sowie beim Aufbau von online-Diensten. Von der Konzeption bis zum Betrieb sichert der Professional Services den langfristigen Projekterfolg. Die Leistungen im Einzelnen:

  • Konzeption
  • Projekt-Management
  • Coaching/Qualitätssicherung
  • Entwicklung
  • Dokumentation
  • Updating
  • Migration

Ansatzpunkte für die ZMS-Projektstrategie: Dauer der Realisierung (‚time-to-market’), externe und interne Projekt-Kosten, Bedienbarkeit, Brauchbarkeit (Usability)/Akzeptanz, Qualität der zu erstellenden Arbeitsergebnisse, Effizienz der Arbeitsprozesse. Aus den Zielvorgaben der Geschäftsstrategie lässt sich eine Projektstrategie ableiten, die die dargestellten Ansätze in unterschiedlichem Maße oder zu unterschiedlichen Verlaufszeit-Punkten im Rahmen einer Projekt-Evolution optimiert.

Sprechen Sie über Professional Services mit Dr. F. Hoffmann, HOFFMANN+LIEBENBERG.

Erstellt von: Dr. Frank Hoffmann , HOFFMANN+LIEBENBERG , erstellt am:  27.06.2008 , zuletzt geändert: 27.06.2008